Seite durchsuchen

YADRO - Yet Another Digital ReadOut

Yadro ist gedacht zum auslesen und darstellen der Werte von digitalen Schublehren auf einem Bildschirm per Software auf einem Rechner mit DOS als Betriebssystem.

Im Jahr 2006 war das State of the Art! Quasi sowas wie ein Glasstabmesssystem an Werkzeugmaschinen für weniger gut betuchte. Erfunden hat es Nick Müller aus Bayern. Von ihm stammt die Hardware, die Software dazu, sowie die Umsetzung, also die praktische Verwendung des Systems.yadro von nick mueller 11 20200712 1414675753Das ganze bestand aus einer Platine die man selbst zusammenlöten konnte incl. eines mit der Software programmierten Microcontrollers, den digitalen Messleisten in der erforderlichen Länge und eines billigen Rechners mit DOS als Betriebssystem. Und natürlich ein wenig Bastelarbeit. Ich hatte das Glück Nick zu kennen und durfte die Platinen und die Software testen. Ich muss sagen, damals war das für mich ein Quantensprung. Es hat mir die Arbeit an der Fräsmaschine erheblich leichter gemacht. Vorbei die Zeiten in der man noch Kurbelumdrehungen und Striche auf dem Nonius ablesen musste. Wie oft hab ich mich verzählt oder im Eifer des Gefechtes die Anzahl der Teilstriche vergessen.  Waren das jetzt schon 8 oder erst 7????.......Mit YADRO war das alles vorbei. Der Funktionsumfang der Software ist erstaunlich groß. Nick hatte damit ein günstiges, gutes, zuverlässiges digitales Meßsystem für alle möglichen Werkzeugmaschinen in der Hand. Es wurde viel darüber in diversen Foren diskutiert, viele Nutzer fanden das System gut, manche auch nicht, es gab jede Menge Besserwisser (wie immer) wenige haben es gekauft und noch weniger verwenden es noch heute. Ich bin einer davon! Es läuft bis heute an meiner Fräse problemlos und ich nutze es gerne. Ich habe den alten IBM Laptop gegen einen Rechner mit gescheitem Bildschirm an der Wand ausgetauscht und die Kabelverbindungen erneuert. Mehr war bisher nicht nötig.

Heute 14 Jahre später ist das natürlich für die meisten ein alter Hut. Heute verwendet man selbstverständlich Glasmaßstab Meßsysteme vom Chinesen. Für ein komplettes 3 Achsen Meßsystem heutiger Fertigung zahlt man deutlich weniger als damals ein einziger 300 mm Glasmaßstab gekostet hätte! So ändern sich die Zeiten.......

In der Fotogalerie habe ich ein paar Fotos von der Hardware und dem Anbau der Meßschieber an meiner Fräse hinterlegt.

 

 

Go to top